Ein Projekt zur Mensch-Maschine Interaktion

Instandhaltung mit Mixed Reality

Instandhaltung mit Mixed Reality

Nutzen für den Techniker von morGEN

  • Fachliche Unterstützung durch Live-Video
  • Reduktion von Reisekosten
  • Dateneinblendung im Sichtfeld des Technikers
  • Maximaler Handlungsspielraum
  • Echtzeitübertragung von Daten
  • Mobil, überall und bedarfsgerecht
  • Erhöhte Transparenz und Effizienz

Smarte Lösungen in der Instandhaltung

Die Entwicklungen im Bereich der Datenvisualisierung nehmen in Zeiten der Digitalisierung immer mehr Fahrt auf.

Es ist unsere Leidenschaft, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern neue Technologien zu erproben und erfolgsversprechende Lösungen in die Praxis zu überführen. Wir arbeiten in diesem Zusammenhang auch Hand in Hand mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen an innovativen Projekten. Das Projekt „Maintenance Assistance Application (MA²)“ mit der Hochschule der Medien Stuttgart wurde beispielsweise
ins Leben gerufen, um praktische Anwendungen im Bereich der Mixed-Reality in der Instandhaltung zu generieren.

Effizienter und praktischer durch Mixed-Reality

Das Anwendungsgebiet von Datenbrillen gewinnt besonders im Bereich der Instandhaltung an Bedeutung. Eine Datenbrille als Assistent zur Verrichtung bestimmter Arbeiten in der Instandhaltung ist technisch nicht nur denkbar, sondern heutzutage bereits möglich.

Die Überlappung von virtuellen Komponenten und realer Umgebung ermöglicht vielfältige Anwendungen in der Fertigungsumgebung. Die Arbeit wird aufgrund der flexiblen Informationserfassung und -steuerung fehlerfreier, effizienter, interaktiver und einfacher.

Unsere Maxime ist es, durch den Einsatz dieser Technologie im Bereich der industriellen Wartung, Inspektion und Instandsetzung, die Qualität und die Effizienz, der durch unser Fachpersonal erbrachten Dienstleistung, bestmöglich sicherzustellen.

Vorteile auf einen Blick

Vorteile auf einen Blick

  • Nutzung der Fachexpertise unseres weltweiten Expertennetzwerkes im konkreten Störungsfall
    vor Ort
  • Gezielte Markierung von Bauteilen im Sichtfeld des Technikers durch Live Video
  • Reduktion von Reisekosten und Verkürzung des Aufwands bis zur Problembehebung
  • Kombination von bi-direktionalen Kommunikationsmöglichkeiten und maximalem Handlungsspielraum
    durch freihändiges Arbeiten
  • Dateneinblendung in das Sichtfeld der Datenbrille des Technikers vor Ort
  • Verschmelzung von physischen und digitalen Informationen zur effizienteren Durchführung von technischen Arbeiten - mobil, überall und bedarfsgerecht
  • Erhöhte Transparenz durch die Verknüpfung der Datenbrille mit dem CAFM-System zur Datensynchronisierung

Produktblatt: Instandhaltung mit Mixed Reality

Ergänzendes Angebot für den Leistungsbereich

Produktionsinstandhaltung