Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren

Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Ihrem Wunsch, Mitarbeiter im Leadec-Konzern zu werden. Leadec ist es besonders wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens bei Leadec erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt.

Da es sich bei unserer Geschäftstätigkeit überwiegend um Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung handelt werden Ihre Daten nur für den Zweck der Besetzung von Stellen innerhalb der Leadec-Unternehmensgruppe oder Kundenunternehmen in Arbeitnehmerüberlassung oder zur Personalvermittlung, zum Zwecke der effektiven und korrekten Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und für die Kontaktaufnahme im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben und verarbeitet (Rechtsgrundlage: § 26 Abs. 1 BDSG). Zudem verarbeiten wir Ihre Daten, wenn wir hierzu eine rechtliche Verpflichtung haben, insbesondere aus dem Arbeitsrecht.

Ihre Einwilligung zur Datenweitergabe stellt ebenfalls eine Erlaubnis für die Datenverarbeitung dar. Sofern Sie uns daher Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. zur Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an andere Unternehmenseinheiten oder Kundenunternehmen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung), verarbeiten wir Ihre Daten auch für diesen Zweck (Rechtsgrundlage: Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG (neu)). Wenn wir eine Einwilligung von Ihnen einholen, klären wir Sie selbstverständlich über den konkreten Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf.

Verantwortliche Stellen für die Datenerhebung in diesem Sinne sind – im Falle einer Bewerbung auf eine konkret ausgeschriebene Stelle – die Leadec Personal BV & Co. KG (datenschutz@leadecservices.com) und der jeweils genannte ausschreibende Standort, dessen Adressdaten Sie auf der jeweiligen Ausschreibung finden.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

In unserem Unternehmen sorgen wir dafür, dass nur die Abteilungen und Personen Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten erhalten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. Erfüllung der gesetzlichen Pflichten benötigen. Falls Sie sich im Leadec-Bewerbermanagement für eine konkret ausgeschriebene Position bewerben, erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Personalverantwortlichen des ausschreibenden Standorts. Eine Weitergabe Ihrer Bewerberdaten an verbundene Unternehmen oder Kundenunternehmen findet nur im Rahmen Ihrer erteilten Zustimmung statt. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an datenschutz@leadec-services.com oder den in der Bewerbung genannten Ansprechpartner widerrufen.

Wenn Sie sich initiativ im Bewerbermanagement eintragen, findet eine Weitergabe der Daten gemäß Ihrer Fähigkeiten an die dafür infrage kommenden verbundenen Unternehmen oder Kundenunternehmen bzw. an die jeweils dort ansässigen Personalverantwortlichen statt. Dies erfolgt zum Zweck der Bewertung Ihres Einsatzpotenzials durch die dafür verantwortlichen Personen bei der Leadec Personal BV & Co. KG.

Drittlandübermittlung/Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir übermitteln Ihre Bewerberdaten, sofern Sie sich für eine Stelle in Drittstaaten bewerben, an die dort verantwortliche Stelle.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nutzen im Rahmen unseres Bewerbungsportals keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidungsfindung.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten und Sicherheit

Die Entscheidung, ob ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen begründet wird oder nicht kann nur erfolgen, wenn Sie uns bestimmte personenbezogene Daten wie z.B. Ihren Lebenslauf bereitstellen.

Hierbei beachten wir selbstverständlich den Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, indem Sie uns nur die Daten angeben müssen, die wir zur vollständigen Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen benötigen oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten können wir leider keine Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen vornehmen. Um Ihre Daten vor Manipulation, Verlust oder Zerstörung zu schützen, setzt die Leadec-Unternehmensgruppe mit allen verbundenen Unternehmen technische und organisatorische Maßnahmen ein, die angemessen dem technischen Fortschritt kontinuierlich verbessert werden.

Speicherdauer der Daten

Wir speichern Ihre Bewerberdaten, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist bzw. wir Ihre Daten für obengenannte Zwecke nicht mehr benötigen oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Es wird sichergestellt, dass nach Wegfall des Zwecks, zu dem wir Ihre Daten erhalten haben, diese automatisch aus unseren Systemen gelöscht werden. Grundsätzlich sind Routinen geschaffen, die eine Datenlöschung nach Wegfall des Erhebungszweckes oder nach Ablauf der zugrunde liegenden Aufbewahrungsfrist, gewährleisten.

Ihre Bewerberdaten werden im Falle eines Negativentscheids grundsätzlich nach 6 Monaten gelöscht. Sollten wir mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis eingehen, werden die hierfür relevanten Bewerberdaten bei uns weiter gespeichert, sofern sie für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter relevant sind.

Ihre Rechte

Die Rechte für Sie als betroffene Person sind in den Art. 15-22 EU-DSGVO normiert. Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Darüber hinaus Sie das Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, Berichtigung von unrichtigen Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an datenschutz@leadec-services.com oder an die, jeweils in der Bewerbung genannte, Stelle. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten. Zudem können Sie Beschwerde gegen die Datenverarbeitung bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.

Ihre schriftliche Bewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung wird datentechnisch wie eine Online-Bewerbung gehandhabt. Spätestens nach Abschluss der Stellenbesetzung erhalten Sie Ihre Originaldokumente zurück. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.leadecservices.com/de/datenschutz/