Leadec Spotlights

Leadec-Team in Mexiko überrascht Waisenkinder

Das großartige Team von Leadec in Mexiko war vor kurzem da im Einsatz, wo Hilfe am meisten gebraucht wird. Dabei ging es aber nicht um technische Dienstleistungen oder Reinigungstätigkeiten. Das Team überraschte HIV-infizierte Waisenkinder mit Geschenken, Kuchen und einem Spielnachmittag.

Leadec-Team in Mexiko überrascht HIV-infizierte Waisenkinder
Das „Eunime Orphanage“, ein Waisenhaus in Tijuana, kümmert sich seit 2006 um Kinder mit der Immunschwäche. Es ist die einzige Stelle im ganzen Land, wo diese Hilfe angeboten wird. Im Waisenhaus leben 27 Kinder im Alter von 5 Monaten bis 20 Jahren. Das Waisenhaus erhält viel Unterstützung vom Staat, der die Medikamente bereitstellt. Die Kosten dafür belaufen sich auf circa 30.000 Pesos (ca. 1400 Euro) pro Kind und Monat. 

Unsere Kollegen vom nahegelegenen Leadec-Standort in Tecate suchten sich den Kindertag aus, welcher in Mexiko am 30. April gefeiert wird, um die Kinder im Waisenhaus zu überraschen. Drei Mitarbeiter überbrachten stellvertretend für das gesamte Standort-Team unter anderem Fußbälle und Brettspiele und drei leckere Kuchen. Die Leadec-Mitarbeiter spielten außerdem mit den Kindern Baseball und durften das Waisenhaus besichtigen.

Für das Team war es eine großartige, extrem bereichernde Erfahrung, den Kindern zu helfen. Der Kontakt zwischen Leadec und dem Waisenhaus wird aufrecht gehalten, um gegebenenfalls auch in der Zukunft hier unterstützen zu können.