• Mitarbeiter am Roboter

    Wir machen Sie zum Roboterhelden. Mit unserer Ausbildung.

Roboberheld

Ausbildung zum Roboterexperten

Fundiertes Basiswissen für gleich zwei Robotertypen lässt sich in der dreieinhalbmonatigen "Ausbildung zum Roboterexperten für KUKA und FANUC" am Education Center erwerben. Diese wird zwei- bis dreimal im Jahr angeboten und ist auf eine breite Wissensvermittlung ausgelegt, damit die Teilnehmer möglichst flexibel einsetzbar sind. Der Kurs gliedert sich in acht Module.

Gesamtdauer: 568 Stunden
Schulungsort: Chemnitz

Grundlagen Robotik – Basis

Dieser Kurs wurde für Einsteiger in die Welt der Industrieroboter entwickelt. Er soll mit viel Praxisanteil den sicheren Umgang mit Robotern und die Grundlagen der Programmierung vermitteln. Dies wird an zwei in der Industrie verbreiteten Robotertypen erlernt. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Grundlagenwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 96 Stunden

Grundlagen Robotik – Vertiefung

Dieser Kurs soll Anfängern mit Grundverständnis des Roboters die komplexeren Funktionen des Roboters nahe bringen. Dies wird an zwei in der Industrie verbreiteten Robotertypen erlernt. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Grundlagenwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 96 Stunden

Roboterprofi – Peripheriewissen

Der Kurs vermittelt mithilfe seines fachpraktischen Anteils die komplexen Funktionen des Roboters, die für die Bewältigung von schwierigen Situationen in der Handhabung eine Rolle spielen. Schwerpunkt hierbei ist die Kommunikation des Roboters mit der übergeordneten Steuerung. Dabei werden die Grundlagen der SPS-Steuerung vermittelt. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 96 Stunden

Roboterprofi – Programmierung

Der Kurs vermittelt mithilfe seines hohen Anteils an fachpraktischem Unterricht die komplexen Funktionen in der Programmierung, die für die Bewältigung von schwierigen Situationen in der Handhabung von Robotern eine Rolle spielen. Dabei werden erste Elemente der Roboterkommunikation thematisiert und behandelt. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 96 Stunden

Roboter in der Automobilindustrie

Der Kurs vermittelt mithilfe eines hohen Praxisanteils die Besonderheiten und Anforderungen für den Einsatz von Robotern in der Automobilindustrie. Die Teilnehmer sollen sich in den unterschiedlichen Standards der Automobilhersteller zurechtfinden und selbstständig Herausforderungen in diesem Umfeld lösen können. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 72 Stunden

WorkVisual/ProfiNet

Der Kurs vermittelt mithilfe eines hohen Anteils an fachpraktischem Unterricht den Umgang mit der KUKA-Software WorkVisual. Der Teilnehmer soll in die Lage versetzt werden, mit WorkVisual das ProfiNet korrekt einzurichten. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 32 Stunden

Elektrowissen für Programmierer

Dieser Kurs vermittelt Programmierern die in Produktionszellen eingesetzte Elektrik und versetzt sie in die Lage, Elektropläne von EPLAN zu interpretieren. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen im Bereich der Programmierung in der Robotik erforderlich ist.

Dauer: 32 Stunden

Praxisorientiertes Arbeiten

Dieser Kurs befähigt den Teilnehmer, alle Lerninhalte in einer in sich geschlossenen und komplexen Aufgabenstellung umzusetzen. Dieses Modul ermöglicht einen Eintritt in den Arbeitsmarkt, wo Profiwissen in der Robotik und ein schneller Einstieg in die Praxis erforderlich sind.

Dauer: 48 Stunden

Zielgruppe

Einsteiger, SPS-Fachkräfte, Techniker, Ingenieure, Mechatroniker, CNC-Fachkräfte, Elektriker, Elektroinstallateure, Elektromonteure, Elektroniker oder ähnliche Berufsbilder mit einem technischen Grundverständnis.

Interessant für Arbeitsuchende und Arbeitgeber

Da die Ausbildung TÜV-zertifiziert ist, wird sie von der Agentur für Arbeit über Bildungsgutschein gefördert, die an Empfänger von Arbeitslosengeld I/Leistungen nach SGB II (Hartz IV), Beschäftigte in Kurzarbeit, Arbeitslose mit abgeschlossener Berufsausbildung oder drei Jahren Berufserfahrung sowie Arbeitnehmer, denen die Kündigung droht oder deren Arbeitsvertrag ausläuft, vergeben werden.

Unsere Ausbildung im Kursnet der Bundesagentur für Arbeit

Download

Ausbildung zum Roboterexperten

Sie wollen mehr über uns erfahren? Fragen Sie uns.

Leadec Engineering GmbH, Education Center, Aue 23 - 27, 09112 Chemnitz 

Georg Rudolph,Tel. +49 371 50348-817
Georg.Rudolph@leadec-services.com

Administratives: Raphaela Facius, Tel. +49 371 50348-825, Fax +49 371 50348-173
Raphaela.Facius@leadec-services.com