Wählen Sie Ihr Land:
Leadec global
Zur Homepage
DE
  • Hier finden Sie alle Medienmitteilungen von Leadec. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Gerne helfen wir Ihnen auf der Suche nach Gesprächspartnern oder bei Interviewanfragen.
  • Willkommen im News-Bereich

    Hier finden Sie alle Medienmitteilungen von Leadec. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Gerne helfen wir Ihnen auf der Suche nach Gesprächspartnern oder bei Interviewanfragen.

Pressemitteilungen

09. March 2021

Die Zukunft der Fertigung gestalten: Leadec tritt der Open Manufacturing Platform bei

Stuttgart, Deutschland, 09.03.2021 – Leadec, der global führende Servicespezialist entlang des gesamten Lebenszyklus der Fabrik, ist der Open Manufacturing Platform (OMP) beigetreten. Als Mitglied dieser Allianz unterstützt Leadec seine Kunden bei der Lösung der wichtigsten Herausforderungen auf dem Weg zu Smart Manufacturing und Industrie 4.0.

„Wir müssen Innovationen in der Fertigung und der gesamten Wertschöpfungskette vorantreiben, um unsere Kunden auf die nächste Stufe zu bringen. Unsere fundierten Kenntnisse über Fertigungsprozesse und -anlagen, die wir über Jahrzehnte hinweg erworben haben, sind eine sehr wertvolle Basis, um Innovationen zu entwickeln und neue Lösungen für die intelligente Fertigung zu testen. Die Zusammenarbeit innerhalb der OMP hilft uns allen, echte Probleme schneller zu lösen und umzusetzen“, sagt Henry Kohlstruck, Executive President Leadec Europa.

 

Die Open Manufacturing Platform (OMP) ist eine 2019 gegründete Allianz, die Fertigungsunternehmen dabei helfen soll, Innovationen im großen Maßstab durch branchenübergreifende Zusammenarbeit, Wissens- und Datenaustausch sowie den Zugang zu neuen Technologien zu beschleunigen. Die OMP hat derzeit 28 Mitglieder und wächst weiter. Mitglieder des Lenkungsausschusses sind Anheuser-Busch InBev, BMW Group, Bosch Group, Microsoft und ZF Friedrichshafen AG. 

 

Die OMP bringt Experten aus der gesamten Fertigungsindustrie mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: die Zukunft der Fertigung bereits heute zu gestalten. Sie bringt plattformunabhängige Lösungen, offene Standards und Technologien voran, die eine intelligente Fertigung ermöglichen. Durch die offene Zusammenarbeit werden Fertigungsunternehmen in der Lage sein, Angebote schneller, in größerem Umfang und mit höherer Effizienz auf den Markt zu bringen.

 

Kollaborative Arbeitsgruppen sind das Herzstück der OMP. Leadec nimmt aktiv an drei Arbeitsgruppen teil, die sich auf für die Industrie wichtige Kernbereiche konzentrieren und wird einen Beitrag aus der Dienstleistungsperspektive leisten. Als Fabrikspezialist und neutraler technischer Dienstleister unterstützt Leadec seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Planung über die Installation und Automatisierung bis hin zur Inbetriebnahme und dem Betrieb der Fabrik. Dazu gehören maßgeschneiderte Instandhaltungskonzepte für den Produktionsbereich, Facility Services für die gesamte Fabrik und innerbetriebliche Logistikdienstleistungen, die für eine zuverlässige, effiziente und wirtschaftliche Fertigung unerlässlich sind.  

 

Die Gruppen, in denen Leadec mitarbeitet, konzentrieren sich alle auf die Lösung von Herausforderungen, die die gesamte Wertschöpfungskette betreffen. Die Arbeitsgruppe „ATS Core Services“ definiert und entwickelt logistische Kerndienstleistungen zur Einrichtung, Ausführung und Überwachung von Transportaufträgen, die von verschiedenen Arten autonomer Roboter ausgeführt werden.

 

Die Anbindung von IoT-Geräten und Maschinen an die Cloud ist einer der ersten Schritte bei der Digitalisierung von Produktionslinien. Daher definiert und entwickelt die Arbeitsgruppe „IoT Connectivity“ industrietaugliche Integrationslösungen für Green- und Brownfield-Anlagen, die auf einem modernen Edge- und Cloud-Ansatz basieren. 

 

Im Dezember 2020 wurde das erste Whitepaper der OMP „Insights Into Connecting Industrial IoT Assets“ veröffentlicht. Es beleuchtet die Chancen und Bedrohungen für die Fertigungsbranche an der Schnittstelle von Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnologien (OT), die durch das Aufkommen des Internets der Dinge (IoT) beschleunigt werden.

 

Um die Ergebnisse der Teams so breit wie möglich nutzbar zu machen, erstellt die Arbeitsgruppe „Manufacturing Reference Architecture“ eine skalierbare Architektur-Blaupause entlang verschiedenster Fabrikanwendungen.

Industrieroboter mit Daten auf Bildschirmen

Leadec unterstützt seine Kunden bei der Lösung der wichtigsten Herausforderungen auf dem Weg zu Smart Manufacturing und Industrie 4.0.

Downloadbereich

Pressekontakt

Dr. Marion Hebach

Leiterin Global Communications