Wählen Sie Ihr Land:
Leadec global
Zur Homepage
DE

"Die Zukunft gehört dem Integrierten Facility Management"

Integriertes Facility Management (Integriertes FM) ist mehr als ein Trend. Es ist der nächste evolutionäre Schritt, um sicherzustellen, dass das Facility Management in Unternehmen optimiert wird und einen echten Mehrwert schafft. In diesem Interview erklärt Dr. Christoph Jaschinski, verantwortlich für Global Business Development bei Leadec, warum.

Ist integriertes Facility Management (Integriertes FM) wirklich eine Entwicklung und nicht nur ein Hype?
Christoph Jaschinski: Definitiv ersteres! Und warum wird integriertes FM immer beliebter? Einige Vorteile liegen auf der Hand. Ein integriertes FM-Modell bündelt eine breite Palette von Dienstleistungen aus einer Hand. Die Unternehmen haben nur einen zentralen Ansprechpartner, der alles über Standorte, Regionen oder Länder hinweg koordiniert. Sie können sich auf zentralisierte Prozesse und Standards verlassen. Das reduziert die Komplexität und die Unternehmen können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Integriertes FM trägt außerdem dazu bei, die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen und ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen. 

Das klingt zunächst sehr allgemein und kann auf verschiedene Dienstleistungen oder Branchen zutreffen.
Integriertes FM ist nicht gleich integriertes FM. Viele Dienstleister kommen aus dem traditionellen Facility Management, das sich auf Gebäude konzentriert. In der Fertigung gibt es jedoch ganz andere Anforderungen. In Fabriken geht es vor allem um die Optimierung der Anlagen, eine höhere Produktivität und die Verringerung von Verlusten durch Ausfallzeiten. Dazu brauchen Dienstleister ein tiefes technisches Verständnis, müssen jede Anlagenkomponente und die Gegebenheiten vor Ort kennen und die besonderen Herausforderungen der Produktion verstehen. 

Hier kommt ein weiteres aktuelles Thema ins Spiel: Industrieunternehmen haben große Probleme, qualifizierte Mitarbeitende mit technischen Kenntnissen zu finden und langfristig zu halten. Das Outsourcing an einen spezialisierten Dienstleister ist eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel zu begegnen. 

Was braucht es für die Umsetzung eines integrierten FM-Modells?
Facility Management durch die Implementierung eines integrierten FM-Modells auf die nächste Stufe zu heben, bedeutet eine strategischere Ausrichtung auf das gewünschte Ergebnis der zu erbringenden Leistungen. Maßgeschneiderte integriertes FM-Konzepte steuern technische und administrative Prozesse gleichermaßen. 

Die Basis dafür ist ein fundiertes technisches Know-how und die Betrachtung des gesamten Standortes, nicht nur einzelner Aufträge. Die Produktion wird als ganzheitlicher End-to-End-Prozess betrachtet, wobei das Ausfallrisiko minimiert und gleichzeitig der gesamte Lebenszyklus der Anlagen maximiert werden muss. Nur so lässt sich ein optimales integriertes FM-Paket schnüren, das sowohl Hard- als auch Soft-FM-Dienstleistungen umfasst. 

Gibt es eine "goldene Regel" dafür, wie es idealerweise funktioniert? 
Integriertes Facility Management ist ein Modell, das oft nicht in einem Schritt erreicht werden kann. Die Spezifikationen und Anforderungen der einzelnen Standorte sind in der Regel sehr unterschiedlich. Meistens beginnen Unternehmen mit der Bündelung von Dienstleistungen zu Paketen, bevor sie alle FM-Aktivitäten vollständig an einen Dienstleister auslagern. Oder integriertes FM wird zunächst an einem Standort eingeführt und dann schrittweise über mehrere Standorte, Regionen, in einem Land und schließlich sogar länderübergreifend ausgeweitet. Durch die Umstellung auf ein integriertes FM-Modell können Unternehmen über die Vertragslaufzeit Einsparungen von bis zu 25 % erzielen.

Der integriertes FM-Reifegrad ist nicht nur von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich, sondern auch von Branche zu Branche. Während beispielsweise in der Konsumgüter- oder Pharmaindustrie die Vergabe von integrierten FM-Dienstleistungen bereits seit längerem weit verbreitet und sehr ausgereift ist, gewinnt integriertes FM in der Automobilbranche erst jetzt an Fahrt. Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft dem integrierten Facility Management gehört.

Die ersten 5 Schritte für ein erfolgreiches Integriertes Facility Management
 

  1.  Beginnen Sie mit der Bündelung von Dienstleistungen in Paketen und finden Sie einen zuverlässigen Outsourcing-Partner mit dem erforderlichen Knowhow. 
  2.  Erstellen Sie eine Rollen- und Verantwortungsmatrix und nutzen Sie Kick-off-Meetings, um das Engagement des Teams zu fördern.
  3.  Identifizieren Sie die Hauptanforderungen am Standort, aber lassen Sie dem Partner Flexibilität, um die richtigen Ergebnisse zu liefern.
  4.  Entwickeln Sie ein Vertragsmodell, das Ihre Anforderungen erfüllt und die richtigen Ergebnisse liefert.
  5.  Verwenden Sie ein CMMS-System als Grundgerüst für die Verwaltung der Serviceleistung und das Verfolgen der KPIs.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle
  • Interview
    31.05.2024

    Jesses Journey: vom technischen Reiniger zum Service Line Manager

    Yu aus China begann seine Karriere 2008 als Praktikant. Seit 2021 ist er als Instandhaltungsleiter tätig und schätzt das vertrauensvolle Arbeitsumfeld bei Leadec.

  • Interview
    23.05.2024

    „Häufig geht es um einen höheren Automatisierungsgrad“

    E-Commerce und Online-Retail boomen. Mehr als 160 Milliarden Pakete werden pro Jahr weltweit verschickt. Im Interview erläutert Thomas Leitner, Vice President Global Business Development, welche Rolle Leadec dabei spielt und welche Chancen diese Branche bietet.

  • Portrait of colleague Yu from China.
    Interview
    02.05.2024

    Yus Journey: vom Praktikanten zum Leiter Instandhaltung

    Yu aus China begann seine Karriere 2008 als Praktikant. Seit 2021 ist er als Instandhaltungsleiter tätig und schätzt das vertrauensvolle Arbeitsumfeld bei Leadec.

  • Video
    12.03.2024

    So gestaltet Leadec die Digitalisierung

    Wie hängen Leadec.os, Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle und die Zukunftsfähigkeit von Leadec zusammen? Im Video zu unseren digitalen Fähigkeiten geht es genau darum! Erfahren Sie aus erster Hand von Kolleginnen und Kollegen, wie Leadec die Fabrik von heute und morgen mit digital unterstützten Service-Lösungen neu gestaltet. 

  • Ein Leadec-Mitarbeiter transportiert mit einem Gabelstapler eine Palette mit Abfall durch die Fabrik.
    Artikel
    27.02.2024

    Wie „Digital Waste Tracking“ die Industrie grüner macht

    Digitale Lösungen revolutionieren die innerbetriebliche Abfallwirtschaft. Vor allem die Nachverfolgung von Abfällen und Stoffströmen in Produktionen ist ausschlaggebend für eine bessere Recyclingquote. Das spart Geld und steigert die Umweltverträglichkeit.

  • Portrait of Christof Baumgart, Head of Global Human Resources & Organization (HR) at Leadec
    Interview
    25.01.2024

    Digitalisierung, Dienstleistung und Diversität im Personalmanagement

    Mehr als 24.000 Leadec-Fachleute arbeiten derzeit für über 350 Produktionsstätten. In diesem Interview spricht Christof Baumgart, Leiter Global Human Resources & Organization über Leadec als "people business" und wie gezielte Personalarbeit zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

  • Ein Laptop, auf dem mehrere Kollegen bei einem virtuellen Meeting zu sehen sind.
    Artikel
    19.12.2023

    Globale Zusammenarbeit: Der Puls des „HR Digi“-Projekts

    Wenn die Teamarbeit für ein IT-Projekt alle Grenzen überwindet, spricht das Ergebnis für sich. So geschehen bei dem Projekt "HR Digi" bei Leadec.

  • Video
    13.12.2023

    Leadec Factory Talks – Episode 7: Arbeitssicherheit

    Welchen Einfluss haben neue Produktionsmethoden und -technologien, die zunehmende Digitalisierung sowie Anreizsysteme auf die Arbeitssicherheit? Erfahren Sie es in Folge 7 unserer Factory Talks.

  • Interview
    08.11.2023

    Hunderttausende Fahrzeuge im Blick

    Die Mitarbeitenden von Leadec sorgen im Rahmen der "Vehicle Processing" dafür, dass jedes Fahrzeug nach der Produktion auf dem Werksgelände an seinem Bestimmungsort ankommt. Unterstützt werden sie dabei von der Leadec-eigenen Software Leadec.os. Im Interview erklärt Gareth Crawford die Anwendung und warum dieses Entwicklungsprojekt für ihn ein ganz besonderes war.

  • Artikel
    03.11.2023

    Projekt: Nachhaltigkeit global gemacht

    Aus einer kleinen Projektidee entstand die „Global Cleanup Week“ bei Leadec. Ziel war es, den Mitarbeitenden eine Gelegenheit zu bieten, bei der sie sich aktiv beim Thema Nachhaltigkeit einbringen können. Mit Erfolg.

  • Video
    25.10.2023

    Leadec Factory Talks – Episode 6: Abfallmanagement

    Beim Abfallmanagement geht es nicht mehr nur um die Entsorgung von Abfällen. Es fand eine Entwicklung von der einfachen Deponierung und Verbrennung von Abfällen über Sortierung und Recycling hin zur Kreislaufwirtschaft statt, die Abfall als Wertstoff betrachtet. Mehr dazu in Folge 6 unserer Factory Talks.

  • Interview
    16.10.2023

    "Die gesamte Automobilbranche ist dabei, sich zu transformieren"

    Hersteller arbeiten daran, den Wandel zur E-Mobilität zu schaffen. Im Interview gibt Alexander Döbelin, Vice President E-Mobility im Global Business Development, Einblicke in das Geschäft und erläutert, wo die Stärken von Leadec in diesem Bereich liegen.

  • Interview
    05.09.2023

    „Bei der Halbleiterfertigung in Europa helfen uns keine Standardprozesse“

    Die Halbleiterindustrie ist stark wachsend. Die Hersteller haben Europa fest im Blick. Und den technischen Services rund um die Fabrik kommt eine besondere Rolle zu. Im Interview gibt Dana Nikolaj, Business Director Semiconductor, Einblicke in das Geschäft und die Chancen für Leadec.  

  • Artikel
    18.07.2023

    Digitale Serviceprozesse bei REWE mit Leadec.os

    Hier schlägt das Logistik-Herz höher: Im REWE-Distributionszentrum in Neu-Isenburg behält der Handelsriese dank Leadec.os jederzeit den Überblick über die Wartung von Gebäudetechnikanlagen.

  • Video
    28.06.2023

    LARA App

    Haben Sie sich jemals gefragt, wie sich die Anlagenaufnahme komplett digital gestalten lässt? Zum Beispiel mit der selbst entwickelten App LARA von Leadec. Im Video zeigen unsere Mitarbeitenden, wie es funktioniert. 

  • Mitarbeiter mit Helm steht in einer Fabrik für Abfallsortierung.
    Artikel
    31.05.2023

    Getrennt statt gemischt

    Die Mülltrennung stellt eine der größten Herausforderungen in Recycling-Anlagen dar. Automatisierungslösungen von Leadec schaffen Abhilfe.

  • Interview
    10.05.2023

    "Die Zukunft gehört dem Integrierten Facility Management"

    Integriertes Facility Management (IFM) ist mehr als ein Trend. Es ist der nächste evolutionäre Schritt, um sicherzustellen, dass das Facility Management in Unternehmen optimiert wird und einen echten Mehrwert schafft. In diesem Interview erklärt Dr. Christoph Jaschinski, Global Business Development bei Leadec, warum. 

  • Interview
    04.04.2023

    Carolins Journey: Von der Werkstudentin zur IT-Projektmanagerin

    Carolin arbeitet seit vier Jahren im IT-Bereich bei Leadec in Deutschland. Angefangen hat sie als Werkstudentin, inzwischen leitet sie eigenständig IT-Projekte.

  • Interview
    31.03.2023

    "Unsere Stärke ist unsere Reaktionsfähigkeit"

    Ulrich Haas ist der Geschäftsführer der jüngsten Tochtergesellschaft von Leadec in Frankreich. Im Interview beschreibt er die Chancen und Herausforderungen des Marktes und wo die Schwerpunkte des Unternehmens liegen.

  • Artikel
    10.02.2023

    Optimale Anlagenaufnahme mit App „LARA“

    In einer Fabrik gibt es mehrere tausend Anlagen und Maschinen. Sollen sie alle zuverlässig gewartet werden, ist eine gut gepflegte Inventar-Liste ein Muss. Wenn Leadec nun einen Auftrag für das Technische Facility Management in der Fabrik übernimmt, macht es sich die Aufnahme leichter. Dank der neuen App „LARA“ (Leadec Asset Recording & Administration).

  • Video
    29.01.2023

    Know-how in der Welt der Fertigung: Leadec Factory Talks

    Kennen Sie schon unsere Interviewreihe "Factory Talks"? Leadec-Experten auf der ganzen Welt sprechen über Themen, die Fabriken und Produktion (Anlagen) betreffen.

  • Interview
    19.12.2022

    Asras Journey: wachsende Verantwortung

    Asra ist seit 2019 bei Leadec in England für unterschiedliche Finanzthemen verantwortlich. Die Möglichkeit zur persönlichen Weiterbildung hat für sie einen hohen Stellenwert.

  • Video
    22.11.2022

    Leadec Factory Talks – Episode 5: Nachhaltige Fertigung

    Wie wird eine Fabrik klimaneutral? Und wie können Hersteller und Dienstleister gemeinsam an der Null-Emissions-Fabrik arbeiten? Erfahren Sie es in Folge 5 unserer Factory Talks.

  • Interview
    10.10.2022

    Weis Journey: von der Controlling-Managerin zur Finanzdirektorin

    Wei aus China startete 2013 ihre Karriere als Mitarbeiterin im Controlling und ist seit 2020 Finanzdirektorin für China mit einem 10-köpfigen Team. Sie schätzt vor allem die offene Kommunikation.